“Sind wir hier richtig?”

Die Antwort auf diese Frage lautet: Ja.

Nicht nur, wenn man zum ersten Mal nach dem Plattform V Think Tank in Rhomberg’s Fabrik sucht. Auch wenn es nach knapp einem Jahr bei der Jahreshauptversammlung des Vereins darum geht, ob die Plattform V auf dem richtigen Weg ist. Und die anwesenden Mitglieder und Obmann Hubert Rhomberg sind sich dessen einig: Der Erfolg spricht für sich. Denn innerhalb von 10 Monaten wurden 34 Mitglieder in den Verein aufgenommen, darunter nicht wenige von Vorarlbergs World Playern.

What we need

Was in dieser Zeit geschah, orientierte sich an den Bedürfnissen und Vorstellungen der ersten Mitglieder. Das  “Programm” des Vereins welches nach außen und innen mit Masterclasses und Workshops, oder Austauschtreffen sichtbar wurde, war stets an konkrete Themen gebunden, welche die Unternehmen in ihrer täglichen oder zukünftigen Arbeit beschäftigte. Überschneidungspunkte gab es trotz der Heterogenität der Mitglieder mehr als genug und die Bereitschaft, sich nach dem Schlagwort der “Open Innovation and Creation” über die Unternehmensgrenze hinweg zu öffnen, ließ nicht lange auf sich warten.

Vorstand und Kernteam

Bei der Jahreshauptversammlung wählten die anwesenden Mitglieder den Vorstand. Gemeinsam stehen sie für die Vision und die Ziele des Vereins ein.

Unser Vorstand besteht nun ab sofort aus

  • Hubert Rhomberg (Obmann, CEO Rhomberg Holding)
  • Gerhard Humpeler (Obmann-Stv., CFO Julius Blum)
  • Peter Kloiber (Obmann-Stv., Vorstand Gebrüder Weiss)
  • Helmut Mennel (Schriftführer, Vorstand illwerke vkw)
  • Anton Steurer (Kassier, GF TIP Technik und Informatik Partner)

Weiterhin bestehen bleibt für die operativen und zum Teil administrativen Tätigkeiten das Kernteam, welches sich in der Gründungsphase zusammengesetzt hat:

  • Guntram Bechtold (Starsmedia)
  • Mathias Burtscher (IV)
  • Andreas Dörler (Blum)
  • Andrea Fussenegger (Rhomberg)
  • Mario Kätzler (illwerke vkw)
  • Andreas Pichler (Gebrüder Weiss)
  • Michael Sagmeister (IV)
  • Christoph Sorg (Rhomberg Bau)
  • Anton Steurer (TIP)
  • Klaus Wendel (Blum)

Das Kernteam bedankt sich bei allen Mitgliedern und auch bei allen die sich  über den Verein hinaus aktiv eingebracht haben für das dynamische und aufschlussreiche erste Jahr.

Wir sind bereit für mehr!