Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Think like a Start-up, act like a Start-up!

Eric Ries, der Schöpfer der Lean Start-up-Methode, beschreibt ein Start-up als eine Organisation, die sich der Aufgabe verschrieben hat, unter extremer Unsicherheit etwas Neues zu schaffen.Größere Unternehmen können diesen Rahmen verwenden, um ihn auf ihre Innovationspraktiken anzuwenden, da auch sie zum Unbekannten wechseln, wenn sie ihre traditionellen Produkte verlassen und beginnen, neue Werte für ihre Kunden zu schaffen.

 

Es erwarten Sie:

Überblick über die Methodik Lean Start-up

Erleben von Lean Start-up anhand konkreter Aufgabenstellungen

Value & Growth Hypothesen als Startpunkt für jede neue Business Idee

MVP vs. Prototype aufsetzen und messen von Minimum Viable Products

Pivoting zum Erfolg

Quick Wins für Ihren Arbeitsalltag

 

 

Tag 1 –Hypothesen bilden

Ankommen und Check-in

Überblick Lean Start-up (Prozess, Tools, Mindset)

Arbeit an konkreten Projekten:

… Formulieren eines Lean Canvas

… Value Proposition Design

… Formulierung von Werthypothesen

… Erstellen einer Hypothesenmatrix

 

Tag 2 –Hypothesen testen

Einführung in den Build-Measure-LearnZyklus

… BUILD: Designen eines „Minimum Viable Products“für eine Hypothese

… MEASURE: Festlegung der relevanten Messgrößenmit Testing & Exploration Cards

… LEARN: Pivoting oder Persevering?

Input zu Growth Hypothesen & Business Modelling –Arbeiten mit den 55 Business Model Cards
Um die Methode in Praxis zu üben, sind Teilnehmer angehalten Projekte/Themen aus ihrem Unternehmen mitzubringen.
Wann: 26.-27. November, Uhrzeit wird noch final definiert

Die Teilnahme ist für PV Mitglieder kostenlos (gilt für 2 Mitglieder pro Unternehmen).
Die Anzahl der Teilnehmer in Summe ist beschränkt.

Anmeldung über hello@plattform-v.io