Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

22 000 km – 8 Züge – 21 Tage – 1 Tonne CO2 statt 4 Tonnen CO2 mit dem Flugzeug

 

Eine lange Reise mit einigen Zwischenstationen zur Besichtigung z.B. des German Sino Eco Parks.

Seit 1.09.2019 gilt für ganz China: NZEB (Nearly Zero Energy Buildings).

China weiß, dass es mehr braucht als NZEB und errichtet Mustersiedlungen, z.B. in Gaobeidian:

2,1 Millionen m² Wohnnutzfläche in „Ultra-Low-Energy-Buildings“ zertifiziert nach DGNB und nach Passivhaus

China ist auf der Überholspur bezüglich der für Europa wichtigen Themen Energieeffizienz, Elektromobilität.

Wie lebt es sich sieben Tage ohne Unterbrechung in einem Abteil der Transsibirischen Eisenbahn? 

 

 

Nachhaltigkeit im Bausektor ist ein stark diskutiertes Thema – auch in Vorarlberg. Wie sieht es anderswo auf der Welt aus? Die Plattform V lädt interessierte Mitglieder recht herzlich ein, dem Reisebericht von Helmut Krapmeier – seines Zeichens Forscher, Referent, Dozent und leidenschaftlicher Pionier dieses Bereichs – zu folgen, der sich mit der Transsibirischen Eisenbahn auf den Weg nach China gemacht hat. Es erwartet euch ein spannender Bericht und gemütliches Fragen, Antworten & Austauschen im Anschluss.

Das Energieinstitut Vorarlberg über Helmut Krapmeier, hier.

Die Teilnehmerzahl ist aufgrund des Raumes begrenzt, wir bitten daher um Anmeldung bis zum 19.02.20 via Anmeldetool auf dieser Seite:

RSVP

Tickets are not available as this Veranstaltung has passed.